BE Salzburg

Gemeinsam zum Ziel!

Die Berufsgruppe für Elementarpädagogik Salzburg ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel die nachhaltige Verbesserung der Rahmen- und Arbeitsbedingungen in den Salzburger Elementarbildungseinrichtungen ist.

 

Dafür beobachten wir die Entwicklungen in unserem Berufsfeld wachsam und kritisch, beteiligen uns als Fachexpert:innen regelmäßig am öffentlichen Diskurs und zeigen politischen Entscheidungsträger:innen im kontinuierlichen und konstruktiven Dialog bestehende Defizite und Lösungsansätze auf.

Wir sehen uns dabei als wichtigste Vernetzungsmöglichkeit für die in der Salzburger Elementarpädagogik arbeitenden Pädagog:innen. Ihrer Expert:innenmeinung verschaffen wir Gehör!


Für die österreichweite Verbesserung der Rahmenbedingungen arbeiten wir eng mit unseren bundesweiten Netzwerkpartnern zusammen. Wir sind im aktiven Austausch mit Interessensvertretungen, Forschungseinrichtungen und Ausbildungsstätten und formulieren so gemeinsame Ziele.

Unsere 7 Ziele:

Die Eingliederung des Elementarbereichs in die alleinige Zuständigkeit des Bildungsministeriums und ein Bundesgesetz.


Eine den wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechende Pädagog:innen-Kind-Relation mit entsprechender Gruppengröße.


Zumindest 25 Prozent der Arbeitszeit als Vorbereitungszeit für Elementarpädagog:innen.


Das Recht jedes Kindes auf Bildung und Inklusion.


Forcieren einer akademischen Ausbildung für Elementarpädagog:innen sowie die Vereinheitlichung der Ausbildung von Zusatzkräften nach höchstmöglichen Standards.


Eine faire und bundeseinheitliche Entlohnung.


Die Einbindung der Expertise von elementarpädagogischen Interessensvertretungen bei der Formulierung von einschlägigen Gesetzen.

Diese auch von der Wissenschaft empfohlenen Ziele werden unter dem Motto „Die beste Bildung aller Zeiten“ von zahlreichen Organisationen unterstützt und für ganz Österreich gefordert. 2022 wurde dazu eine landesweite Initiative gestartet. Auf der Website www.elementarbildung.at erfährst du mehr!


Der Folder “Die beste Bildung aller Zeiten” und die Broschüre mit wissenschaftlichen Quellen dazu können hier heruntergeladen werden.